Genossenschaft Rothus-Wies

Seit 1986 ist die Rothus-Wies eine selbst verwaltete Genossenschaft mit Sitz in Männedorf. Alle MieterInnen sind zugleich GenossenschafterInnen und MiteigentümerInnen. Als die Siedlung 1982/83 erstellt wurde, war es den Initiantinnen und Initianten bedeutsam, einen Ort zu schaffen, wo das gemeinschaftliche Wohnen, Arbeiten und Zusammenleben mit der Form der Selbstverwaltung verwirklicht wird. Die Liegenschaften werden kostendeckend, kostengünstig, energiesparend und umweltfreundlich betrieben.
Zum ursprünglichen Grundkonzept der Genossenschaftssiedlung gehört die Durchmischung mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Einzelpersonen sowie Kleinunternehmenden. Entsprechend ist die Infrastruktur angelegt, damit sich diese Grundidee bestens entfalten kann.
Die Genossenschaft Rothus-Wies umfasst 24 individuelle Wohnungen verschiedener Grösse. Keine ist gleich wie die andere. Dazu 6000 Quadratmeter Umschwung mit einem prächtigen Garten, zwei Gemeinschaftsräumen, einem Billardraum, einer Werkstatt, Freizeit- und Bastelräumen und 14 Gewerbeeinheiten. Alle Anlagen werden gemeinschaftlich genutzt und stehen jedem Genossenschafter und jeder Genossenschafterin zur Verfügung.
Die Rothus-Wies ist ideal gelegen. Zum Zürichsee nur ein Katzensprung, nach Zürich in einer knappen halben Stunde. Der Bahnhof liegt nur wenige Gehminuten entfernt.